Zahnarztpraxis Birkenmeier

Anfahrt | KontaktImpressum

Prophylaxe

Um Ihre Zähne so lang wie möglich zu erhalten, ist die Prophylaxe äußerst wichtig.

Die Prophylaxe genießt in unserer Praxis einen sehr hohen Stellenwert.

Für Kinder zwischen 6 und 18 Jahren wird das langfristige Programm der Individualprophylaxe durchgeführt, dessen Kosten von den Gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Hier werden halbjährlich Mundhygieneberatung, Beratungen zum Thema Zahngesundheit, Fissurenversiegelungen und Fluoridierungen durchgeführt.

Darüber hinaus und vor allem für Erwachsene bieten wir die Professionelle Zahnreinigung an.

 

  

 

Warum ist eine Professionelle Zahnreinigung notwendig?

Die Professionelle Zahnreinigung soll Ihnen helfen, die Kariesanfälligkeit Ihrer Zähne zu vermindern, Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) zu beseitigen und das Risiko der Entwicklung einer Parodontitis (Zerstörung des Zahnhalteapparates) zu verringern, beziehungsweise das Fortschreiten dieser Zahnbetterkrankung zu verhindern.

Natürlich werden auch Verfärbungen entfernt und somit die Ästhetik verbessert.

 

 

 

Was ist die professionelle Zahnreinigung (PZR)? 

Ihre Zähne werden mit speziellen ultraschallbetriebenen Instrumenten gereinigt. Es werden harte und weiche Zahnbeläge entfernt, vor allem an Stellen, die für Sie sehr schwer oder gar nicht zugänglich sind, wie die Zahnzwischenräume und Bereiche, die von Zahnfleisch bedeckt sind. Die Zähne und Zahnfüllungen werden poliert, damit sich neue Zahnbeläge nicht mehr so schnell anhaften können. Mit Fluorid wird Ihr Zahnschmelz gehärtet, um ihn weniger anfällig für Karies zu machen.

Neben der Reinigung und Stärkung der Zähne steht die Optimierung der Mundhygiene im Vordergrund. Nach einer gründlichen Untersuchung, um festzustellen, an welchen Stellen Beläge und entzündetes Zahnfleisch bei Ihnen noch vorliegen, wird erklärt, wie Sie Ihre häusliche Mundhygiene noch verbessern können. Dazu werden die verschiedenen Hilfsmittel erklärt, mit denen Sie auch die schwer erreichbaren Stellen sauberhalten können. Diese Hilfsmittel können Sie auch jederzeit in unserem Prophylaxe­shop erhalten.

 

 

Wie oft sollte die Zahnreinigung durchgeführt werden? 

Sie sollte mindestens einmal im Jahr durchgeführt werden. Besteht jedoch ein erhöhtes Karies- oder Parodontitisrisiko oder wiederkehrende Zahnfleischentzündungen, sollte die Reinigung halbjährlich durchgeführt werden.

 

 

Wie lange dauert die PZR? 

Dies ist abhängig von der Anzahl der Zähne, die gereinigt werden müssen und wieviel Beläge zu entfernen sind. Die erste Behandlung dauert in der Regel eine Stunde. Wenn die folgenden Zahnreinigungen regelmäßig durchgeführt werden, ist mit einer Verkürzung der Zeit (und somit auch der Kosten) zu rechnen.

 

 

Wie viel kostet die PZR? 

Dies ist abhängig davon, wie lange die Behandlung dauert. Somit sparen Sie, wenn Sie die Wiederholungen regelmäßig wahrnehmen. Einige Krankenkassen gewähren einen Zuschuss (oft im Rahmen eines Bonussystems) zur Professionellen Zahnreinigung.

Übersicht der Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen 

KZBV_PZR-Zuschuss_Krankenkassen_2016-02.pdf
Download

 

 

Und was gibt es noch? 

Eine zusätzliche Fluoridierung an allen kariesanfälligen Stellen ist vierteljährlich anzuraten, vor allem wenn gehäuft neue Karies zwischen den Zähnen entsteht.

 

Wenn die Fissuren (Zahngrübchen) auf den Kauflächen sehr tief und anfällig für Karies sind, sollte man diese Fissuren versiegeln, damit die Kauflächen besser sauber zu halten sind und somit neue Karies vermieden wird.

 

Um das Kariesrisiko zu senken, kann man eine Speicheluntersuchung durchführen. Hierbei wird untersucht, wie der Speichel beschaffen ist und welche Bakterien gehäuft auftreten, um dann entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Außerdem kann eine Ernährungsberatung das Karies­risiko weiter senken.

 

Top