Zahnärztin

Nadja Birkenmeier



Neue Parodontitis-Therapie

Seit Juli 2021 unterstützen die Krankenkassen vollumfänglich eine strukturierte Parodontitistherapie mit einer Dauer von 2 Jahren. Die Neuerungen betreffen vor Allem Vor- und Nachbehandlung.
Die Grundpfeiler einer erfolgreichen Parodontitistherapie sind:
·    die Entfernung von harten (Konkrementen) und weichen (Biofilm) Auflagerungen durch den Zahnarzt,
·   die gewissenhafte häusliche Mundhygiene
·   die Reduktion schädlicher Faktoren (weniger rauchen, optimale Einstellung Diabetes, Korrektur der Überbelastung von Zähnen)

Die Therapie läuft nach folgendem Schema ab:
1. Befunderhebung und Beantragung bei der Krankenkasse
2. Mundhygieneberatung (MHU) (bitte Putzutensilien mitbringen) und ggf. Vorreinigung (bzw. Reinigung der nicht behandlungswürdigen Zähne und Verfärbungen – privat zu zahlen)
3. Antiinfektiöse Therapie (AIT): Tiefen-Reinigung aller Zahnfleischtaschen mit Sondierungstiefen >3mm unter Betäubung in 1-2 Terminen und Nachkontrolle 1 Woche später
4. nach 3 Monaten erneute Befunderhebung der Taschentiefen und Vergleich mit dem Ausgangsbefund (BEV)
5. 2 Jahre unterstützende Parodontitistherapie (UPT): Mundhygiene-Check, Reinigung aller Zähne oberhalb des Zahnfleischsaums und der aktiven Zahnfleischtaschen mit Sondierungstiefen >3mm/Blutung (mit Betäubung).
je nach Schweregrad 1-3x jährlich

Termine online buchen

Ab sofort können Sie Termine auch online vereinbaren, absagen oder ändern. Sei es ein einfacher Vorsorgetermin, Zahnreinigung oder eine zuvor geplante Behandlungsreihe: einfach dem link auf unserer website folgen, anmelden und loslegen.


Aktuelle Lage bezüglich des Corona-Virus


Liebe Patienten,

Wir haben vorerst  weiterhin uneingeschränkt für Sie geöffnet.

Die Einhaltung strenger Hygienerichtlinien ist uns wie immer eine Selbstverständlichkeit. 

Wir bitten Patienten mit einer sich anbahnenden Atemwegserkrankung oder Fieber, ihre Termine zu verschieben bzw. uns  bei Notfällen vorab telefonisch zu informieren, damit wir zusätzliche Maßnahmen ergreifen können.

Wir bemühen uns sehr, die Wartezeit auf ein Minimum zu verkürzen, um das Wartezimmer leer zu halten. Optimal wäre es, wenn Sie pünktlich zu Ihrem Termin erscheinen - das heißt: weder zu spät noch zu früh.

Falls Sie sich doch entscheiden sollten, zur Sicherheit zu Hause zu bleiben, teilen Sie uns dies bitte frühzeitig mit, um Leerzeiten zu vermeiden.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Praxisteam

Altgoldspende

Gemeinsam mit unseren Patienten haben wir 2019 wieder eine Menge Zahngold gesammelt. Diesmal ging die Spende an das Hilfswerk Deutscher Zahnärzte (HDZ) und an International children help e.V. (ICH) und da ganz speziell an Jannis Löwenherz.

Vielen Dank für die viele Spenden!




E-Mail
Anruf
Karte